Intensivseminar 2017 4-teilig:
Meditation und Selbsterfahrung im Tanz

Intensivseminar - Friedel Kloke-Eibl - Meditation des Tanzes

Meditation und Selbsterfahrung im Tanz
Themen:
Von Klang und Stille -
Von Ruhe und Bewegung
Leitung: Friedel Kloke-Eibl
Gastdozentin: Marianne Baumann (Musik)

Für am Ausbildungsinstitut ausgebildete Dozentinnen und Dozenten sowie für Tanzerfahrene

Mit der Meditation des Tanzes wurde eine tänzerische Form geschaffen, die Schönheit, Weisheit und ein Drittes in sich birgt: ein achtsames Miteinander.
K. Kirchner

Beim Tanz wird den Einzelnen eine wirkliche Auseinandersetzung mit sich selbst und ihrem ‚Instrument‘, dem Körper, möglich. Mit der méditation en croix (klassische Ballettübungen) wird das Körper- und Raumbewusstsein geschult. Somit kann die Meditation des Tanzes – als lebendige Antwort auf die Frage nach Sinngebung – zu einem Weg der Selbstfindung werden.
Wir werden in diesem 4-teiligen Zyklus intensiv an den Tänzen und Choreographien von Friedel Kloke-Eibl, Saskia Kloke und Bernhard Wosien arbeiten und uns eingehend den philosophischen Hintergründen und dem Symbolgehalt der Tänze widmen, die wir verschiedenen Themenkreisen zuordnen.

31. März - 02. April 2017 - 1. Termin
Forum Vinzenz Palotti

Info und Anmeldung:
Ausbildungsinstitut

Ort: D-56179 Vallendar

Zurück