News & Aktuelles

Im Sonnengold

Video "Im Sonnengold" - Bitte in das Bild klicken!
Choreographie: Saskia Kloke, zu finden auf der CD  „Im Gedankenlicht“.


Gegenwart
Alles kündet dich an!
Erscheinet die herrliche Sonne,
folgst du, so hoff` ich es, bald.

Trittst du im Garten hervor,
so bist du die Rose der Rosen,
Lilie der Lilien zugleich.

Wenn du im Tanze dich regst,
so regen sich alle Gestirne
mit dir und um dich umher

Nacht! Und wär` es denn Nacht!
Nun überscheinst du des Mondes
lieblichen, ladenden Glanz.

Ladend und lieblich bist du,
Und Blumen, Mond und Gestirne
huldigen, Sonne, nur dir.

Sonne, so sei du auch mir
die Schöpferin herrlicher Tage!
Leben und Ewigkeit ist`s.

Johann Wolfgang Goethe

Schon häufig wurde ich Zeuge eines Sonnenuntergangs. Eines Abends jedoch stand die Sonne wie eine große goldene Kugel am Horizont. Ich schaute gebannt auf diese Erscheinung. Dieser Sonnenuntergang übertraf alle Sonnenuntergänge, die ich je gesehen hatte. Sprachloses Staunen ergriff mich. So starke Ergriffenheit habe ich selten erfahren, solch überwältigende Schönheit nie vorher empfunden.

In etwa die gleichen Empfindungen habe ich beim Tanz „Im Sonnengold“ zu dem wunder-schönen Andante Veneziano von Rondo Veneziano.

An die Sonne
Schöner als der beachtliche Mond und sein geadeltes Licht,
Schöner als die Sterne, die berühmten Orden der Nacht,
Viel schöner als der feurige Auftritt eines Kometen
Und zu weit Schönrem berufen als jedes andere Gestirn,
Weil dein und mein Leben jeden Tag an ihr hängt, ist die Sonne.

Ohne die Sonne nimmt auch die Kunst wieder den Schleier,
Du erscheinst mir nicht mehr, und die See und der Sand,
Von Schatten gepeitscht, fliehen unter mein Lid.
Schönes Licht, das uns warm hält, bewahrt und wunderbar sorgt,

Dass ich wieder sehe und dass ich dich wiederseh!
Nichts Schönres unter der Sonne als unter der Sonne zu sein…

Ingeborg Bachmann (1956)

ENGLISH

Presence
ALL things give token of thee!
As soon as the bright sun is shining,
Thou too wilt follow, I trust.

When in the garden thou walk'st,
Thou then art the rose of all roses,
Lily of lilies as well.

When thou dost move in the dance,
'Then each constellation moves also;
With thee and round thee they move.

Night! oh, what bliss were the night!
For then thou o'ershadow'st the lustre,
Dazzling and fair, of the moon.

Dazzling and beauteous art thou,
And flowers, and moon, and the planets
Homage pay, Sun, but to thee.

Sun! to me also be thou
Creator of days bright and glorious;
Life and Eternity this!

Johann Wolfgang von Goethe

I have often witnessed a sunset. But one evening the sun stood on the horizon like a big golden ball. This sunset surpassed all the sunsets I had ever seen. Speechless amazement seized me and I was overwhelmed by so much beauty.

I have roughly the same feelings when I dance "Im Sonnengold" to the beautiful Andante Veneziano played by Rondo Veneziano).

To the sun
More beautiful than the remarkable moon and her noble light,
More beautiful than the stars, the famous medals of the night,
More beautiful than the fiery entrance a comet makes,
And called to a part far more splendid than any other planet's
Because daily your life and my life depend on it, is the sun.

Without the sun even art takes the veil again,
You cease to appear to me, and the sea and the sand,
Lashed by shadows, take refuge under my eyelids.

Beautiful light, that keeps us warm, preserves us, marvellously makes sure
That I see again and that I see you again!

Nothing more beautiful under the sun than to be under the sun . . .

Tanz und Klang und tiefe Stille
Tanz und Klang und tiefe Stille

In diesem Buch schreibt Friedel Kloke-Eibl u.a. über den Rhythmischen Schwung und den poetischen Melos, über Schönheit und Anmut, Träume und Symbolik, Didaktik,Methodik und den „pädagogischen Eros“ über ihre Tanzschöpfungen sowie über ihre Friedensarbeit und ihre Favela-Projekte.

Erschienen im opus magnum-Verlag
ISBN 978-3-95612-026-8
Preis: € 22 + Porto